Voidcall: Das Rufen der Tiefe – Kapitel 13 – Flucht ins Proxydon-System

Archweylls Nervenbahnen mutierten zu einer Achterbahn der Gefühle, Überlegungen und glänzendem Kalkül, während die heulenden Alarmsirenen jeden einzelnen an Bord wachrüttelten und eine automatische Warnung durch die Mikrofone sämtlicher Stationen der Atharymn knisterte. Er hatte vielleicht noch wenige Minuten, sich eine Lösung zu überlegen und dabei Milliarden von Menschenleben mit einzuplanen. »Wir müssen es fortlocken!«, überlegte Archweyll laut. Aber wie […]

Posted in Sci-Fi | Tagged , , , | Leave a comment

Korrekturen 29

»Zeno, das kannst Du nicht tun!«, rief Khendrah.
Zeno beugte sich blitzschnell vor und gab Khendrah einen Kuss. Dann trat er zurück und zog die Kabinentür von außen zu. Das Verriegelungssystem ließ die Schlösser einrasten, sodass ein Öffnen nicht mehr möglich war. Khendrah rüttelte an den Griffen der Tür, doch sie rührte sich nicht.
»Zeno!«, brüllte Khendrah und schlug gegen die Tür.
Durch ein kleines Fenster sah sie Zeno draußen stehen und ihr zuwinken.
»Es hat keinen Sinn, Khendrah!«, rief er laut, damit sie ihn verstehen konnte, »Ich habe den Mechanismus manipuliert. Die Reise in die Vergangenheit wird gleich beginnen! Ralphs Reise wird meine private Rache an einem Mann sein, der mich jahrelang erpresst hat und wie einen Fußabtreter behandelt hat. Ich ziehe hiermit einen Schlussstrich. Werde glücklich, Khendrah! Ich habe Dich immer geliebt!«

Posted in MoriaZwo, Sci-Fi | Tagged , , | Leave a comment

Korrekturen 28

In diesem Moment bog ein Junger Mann in einem Arbeitsoverall und mit einer Base-Cap um die Ecke und hielt auf sie zu. Ralph beherrschte sich und wollte den Mann an sich vorbeilaufen lassen. Auch die übrigen Männer, die schweigsam dabeigestanden hatten, machten keine Bewegung. Der Mann machte Anstalten, an ihnen vorbei zu gehen, hielt dann kurz an und zog eine Zigarette aus seiner Tasche. Hilflos blickte er zwischen Ralph, seinen Männern und Giwoon hin und her, dann fragte er Ralph nach Feuer.

Posted in MoriaZwo, Sci-Fi | Tagged , , | Leave a comment

Voidcall: Das Rufen der Tiefe – Kapitel 12 – Die Erdentilger

Die Manticor segelte galant in die Stratosphäre und ließ den Wolkenschleier des Planeten schnell hinter sich. Archweyll machte es sich auf der Brücke bequem, während die Atharymn immer größer wurde. Endlich lasse ich dieses verdammte Höllenloch hinter mir. Im Warp fühlte er sich wie zuhause, jedes Sternenfunkeln bedeutete ein Stück Heimat zu erblicken. Clynnt Volker trat an ihn heran. »Sie ist aufgewacht«, […]

Posted in Corvus, Sci-Fi | Tagged , , | Leave a comment

Korrekturen 27

Die Beamten liefen gestikulierend hinter ihnen her, doch sie taten, als würden sie es nicht bemerken. Sie betraten das nächstgelegene Haus durch die offen stehende Tür und verschwanden darin. Die Beamten folgten ihnen schnell dort hinein.
»Halt!«, rief der Vordere der Männer, »Sie sind mit einem nicht zulässigen Fahrzeug hier in die Sperrzone gefahren. Ich will sofort die Fahrzeugpapiere und Ihre ID-Cards sehen!«
»In den Taschen sind Nadelwerfer mit Betäubungsnadeln«, flüsterte Giwoon Fancan ins Ohr, »nimm ihn heraus und schalte gleich die Männer aus, ja?«
Fancan nickte unmerklich.
Giwoon ging auf den Beamten zu.
»Ich habe da ein Problem«, sagte er laut, »wir besitzen leider keine Papiere, die wir Ihnen zeigen könnten.«
Der Polizist fingerte an seinem Gürtel und auch die anderen Beamten wollten ihre Waffen ziehen.
»Jetzt!«, rief Giwoon und Fancan drückte mehrfach auf den Auslöser des kleinen Nadelwerfers, der im Grunde aussah, wie ein Schreibstift.
Die Beamten sackten lautlos zusammen, während Giwoon und Khendrah sie festhielten, damit sie sich nicht verletzten.

Posted in MoriaZwo, Sci-Fi | Tagged , , | Leave a comment

Korrekturen 26

»Wir werden beobachtet«, informierte sie die Anderen.
Giwoon blickte nach oben und entdeckte ebenfalls den Mann, der einen Helm trug und seine Augen hinter dunklen Gläsern verborgen hatte.
»Das ist eine Motorradstreife«, sagte Thomas, »ein Polizist.«
»Muss mir das etwas sagen?«, fragte Khendrah, »Kann der uns gefährlich werden?«
»Die Polizei sorgt für die Einhaltung der Gesetze und die Aufrechterhaltung der Ordnung«, erklärte Thomas, »der Polizist dort oben wird sich sicher fragen, was wir hier verloren haben und wie wir überhaupt hierher gekommen sind. Wenn wir Pech haben, ist er neugierig genug, uns abzufangen, wenn wir drüben angekommen sind. Wir können sicher eine Befragung durch die örtlichen Behörden nicht gebrauchen, oder?«
Fancan schüttelte den Kopf.
»Auf keinen Fall. Wir müssen ihn irgendwie abschütteln, bis wir einen Ort erreicht haben, wo es mehr Menschen gibt.«

Posted in MoriaZwo, Sci-Fi | Tagged , , | Leave a comment

Voidcall: Das Rufen der Tiefe – Kapitel 11 – Häppchenweise

Daisy Lee hatte ihn zuerst entdeckt.»Verdammte Scheiße, was ist das?«, fragte sie argwöhnisch, als sie die vielen ballongleichen Pflanzen wahrnahm, mit denen Archweylls Scherenpanzer in die Höhe trieb.»Das ist ein Aushängeschild. Ich wusste doch, dass er es schafft«, atmete Clynnt Volker aus und ballte triumphierend die Fäuste. Eine maßlose Erleichterung überkam ihn bei diesem Anblick.Ich hoffe nur, er […]

Posted in Corvus, Sci-Fi | Tagged , , , | Leave a comment

Korrekturen 25

Sie spürten alle, dass Giwoon längst nicht mehr so ruhig war, wie noch zu Beginn ihrer Reise. Der Slider begann zu steigen und zum ersten Mal spürten sie etwas von der Schieflage des Fliegers und auch ein wenig von der Beschleunigung. Die Absorber, die unter normalen Umständen dafür sorgten, dass Beharrungskräfte – gleich welcher Art – spürbar wurden, arbeiteten nicht mehr einwandfrei.
»Ihr solltet euch auf euren Sitzen anschnallen«, schlug Giwoon vor, »wie es aussieht, ist unser Flieger stärker angeschlagen, als ich bisher gedacht habe. Ich kann nicht mehr so hoch steigen, wie ich es gern täte. Hier, wo wir uns jetzt befinden, sind wir für die Abwehr der Menschen dort unten zu erreichen.«
Wenige Augenblicke später ging ein Funkspruch in englischer Sprache ein:
»Achtung, unbekanntes Flugzeug! Hier spricht die Küstenkontrolle der Vereinigten Staaten. Sie sind im Begriff, unseren Luftraum zu betreten. Bitte identifizieren Sie sich umgehend, sonst wären wir gezwungen, Sie zur Landung zu zwingen.«
Sie sahen sich alle erschreckt an.

Posted in MoriaZwo, Sci-Fi | Tagged , , | Leave a comment

Voidcall: Das Rufen der Tiefe – Kapitel 10 – Waghalsiger Einsatz

Ein lautes Knacken ging durch den Scherenpanzer. Bald würden die Würmer die Außenbordwand durchdringen und sie holen kommen. Tamara hoffte, dass sie schon vorher tot sein würde, zerquetscht vom Druck oder durch eintretende Wassermassen. Immer mehr dieser abartigen Bestien wuselten sich windend um sie herum, quetschten ihre Rüssel gierig an die Scheibe und gruben ihre Fangzähne in […]

Posted in Corvus, Sci-Fi | Tagged , , | Leave a comment

Korrekturen 24

»Natürlich müssen wir Wartungsarbeiten vornehmen und dazu auch schon mal die Zapfanlage herunterfahren. Dafür sind die Speicher schließlich da. Sie können die Stabilität für eine kurze Zeit überbrücken.«
»Gut«, sagte Giwoon, »wäre es Ihnen Recht, wenn ich jetzt mit meiner Arbeit beginne?«
Er griff sein angebliches Prüfgerät und schaltete es ein. Der kleine Monitor erwachte zum Leben und zeigte Daten an, die einem nicht Eingeweihten jedoch nichts sagten.
Qorth deutete mit der Hand auf das Szenario vor ihnen und meinte:
»Tun Sie Ihre Arbeit. Es ist ja auch in unserem Interesse, dass wir keinen Schaden erleiden, dadurch, dass wir jahrelang hier arbeiten.«
Giwoon glitt von seinem Sitz herunter und lief ein paar Schritte auf die Energiekonstruktion zu. Fancan schloss sich ihm an, während Qorth vom Fahrzeug aus beobachtete, was Giwoon tat. Er wusste nicht, warum, aber er hatte bei der ganzen Sache kein gutes Gefühl.
Giwoon hielt das kleine Gerät immer wieder in verschiedene Richtungen und tippte dann auf einer winzigen Tastatur herum.
»Was tust du hier eigentlich?«, fragte Fancan ihn leise.
»Das Gerät benötigt diverse Steuerungsparameter dieser Anlage«, erklärte er, »dadurch, dass wir in der glücklichen Lage sind, bis zur Anlage selbst vordringen zu können, sind wir auch in der Lage, sie vollständig zu übernehmen, wenn das Gerät alle Parameter entschlüsseln kann. In wenigen Augenblicken ist es soweit, dann gilt es nur noch, es hier untrennbar zu installieren.«

Posted in MoriaZwo, Sci-Fi | Tagged , , | Leave a comment

Korrekturen 23

Eine ganze Weile lang flogen sie weitgehend unbemerkt, was sich änderte, als sie den indischen Subkontinent überflogen. Der Steuercomputer des Sliders meldete das Auftreffen von Impulsen auf seiner Oberfläche. Nur wenig später empfingen sie Funkimpulse.
»Man versucht, mit uns Kontakt aufzunehmen«, sagte Giwoon, »ich bin mir nicht sicher, ob ich darauf eingehen soll. Vielleicht ist es besser, einfach weiter zu fliegen.«
»Wenn sie dann ‘mal nicht auf uns schießen«, sagte Thomas skeptisch, »aber wahrscheinlich wirst du mir gleich von irgendwelchen geheimnisvollen Abwehrfeldern erzählen, die uns schützen, oder?«
Giwoon machte ein fragendes Gesicht.
»Was für Abwehrfelder?«, wollte er wissen, »Wir haben keine Abwehrfelder. Wozu auch? Wieso sollten sie überhaupt auf uns schießen?«
Thomas lachte sarkastisch.
»Du hast von der politischen Landschaft dieses Zeitalters wirklich keine Ahnung, was? Die ganze Erde ist in zahllose Einzelstaaten aufgeteilt, die alle ihre Territorien mit allen Mitteln schützen. Wenn wir einfach weiterfliegen ohne auf ihre Funkanfrage einzugehen, kann es sein, dass sie uns als Feinde einstufen und Raketen auf uns abfeuern oder uns Kampfjets schicken.«

Posted in MoriaZwo, Sci-Fi | Tagged , , | Leave a comment

Voidcall: Das Rufen der Tiefe – Kapitel 9 – Im Angesicht des Todes

Der Zyklop schob sich mit rasender Geschwindigkeit durch die Wassermassen, sein Verfolger ließ jedoch nicht locker. Der Gigantyras brüllte vor Zorn und schien Stück für Stück aufzuholen. Daisy Lee bemannte das Steuer und lieferte sich einen gnadenlosen Kampf mit ihren eigenen Nerven. Nur die Ruhe bewahren, denk nach! Die Steuerungselemente in ihren Handflächen vibrierten protestierend, als sie eine scharfe Rechtskurve vollzog. […]

Posted in Corvus, Sci-Fi | Tagged , , | Leave a comment

Korrekturen 22

Es war ihnen allen klar, dass sie hier nicht bleiben konnten. Die Sicherheitskräfte würden ihre Anstrengungen, ihre Maschine aufzubrechen, sicherlich bald erhöhen.
»Unser Ziel ist das Jahr 2008«, sagte Giwoon. »Bis dorthin sollte uns der Temporalprozessor noch bringen können.«
»Ins Jahr 2008?«, fragten Khendrah und Thomas. »Woher wisst Ihr …?«
»Später«, sagte Giwoon, der bereits dabei war, ihre Abreise aus dem Jahre 2110 vorzubereiten.
»Bitte setzt euch und schnallt euch an. Ich weiß nicht, ob die Maschine noch eine ruhige und sanfte Reise durch die Zeit gewährleisten kann.«
Er wartete noch, bis alle Sicherheitsgurte eingerastet waren, dann legte er seine Hand auf die Steuerkugel und aktivierte den Slider. Die Geräusche, die dabei entstanden, sprachen Bände. Es war sowohl Giwoon, als auch Fancan klar, dass etwas nicht in Ordnung war. Trotzdem versank die Realität, die sie vorher noch über die Bildschirme im Innern der Maschine beobachten konnten, im Nebel. Sie waren auf der Reise. Es war ihnen klar, dass es nur eine kurze Reise werden würde, doch bereits wenig später ertönte ein Alarm.

Posted in MoriaZwo, Sci-Fi | Tagged , , | Leave a comment

Voidcall: Das Rufen der Tiefe – Kapitel 8 – Die Gashöhlen

Als der klaffende Schlund ihn verschluckte, war Archweyll noch nicht bewusst gewesen, welchen Gefahren er sich damit ausgesetzt hatte. Die abstrakten Felsformationen glitzerten im Licht seiner Scheinwerfer rostrot und formten grinsende Grimassen, die ihn aufgrund seiner hoffnungslosen Lage zu verspotten schienen. Verloren auf dem Grund des Ozeans. Er verkniff sich eine Reaktion und schritt weiter in die […]

Posted in Corvus, Sci-Fi | Tagged , , | Leave a comment

Korrekturen 21

Fancan und Giwoon erreichen ihren Zwischenstopp und krachen mitten in das Gebäude hinein, in dem sich Kendrah und Thomas aufhalten. Die Kontrahenten stehen sich nach langer Zeit wieder gegenüber, doch es gelingt, Kendrah zu überzeugen.

Posted in MoriaZwo, Sci-Fi | Tagged , , | Leave a comment

Korrekturen 20

Fancan und Giwoon stellen sich ihrem Schicksal und machen sich auf ihren gefährlichen Weg in die Vergangenheit. Ihre Mission ist die Vernichtung des Zeitvektors. Doch zunächst müssen sie Kendrah und ihren Partner finden.

Posted in MoriaZwo, Sci-Fi | Tagged , , | Leave a comment

Voidcall: Das Rufen der Tiefe – Kapitel 7 – Der Gigantyras

»Verdammt, es ist mitten in der Nacht. Du bist dir schon im Klaren darüber, was hier nach Einbruch der Dämmerung unterwegs ist, oder?«, fluchte Daisy lautstark. Für Clynnt Volker war diese Diskussion verschwendete Zeit. Zeit, die sie brauchen würden, um Archweyll, Tamara und die anderen zu finden. »Was auch immer hier passiert ist, wir haben weder Funkkontakt, noch […]

Posted in Corvus, Sci-Fi | Tagged , , | Leave a comment

Korrekturen 19

Fancan erfährt, dass es ihre und Giwoons Aufgabe sein wird, den Zeitvektor zu zerstören.

Posted in MoriaZwo, Sci-Fi | Tagged , , | Leave a comment

Voidcall: Das Rufen der Tiefe – Kapitel 6 – Verloren in den Tiefen von Nautilon

Der Scherenpanzer sank unaufhörlich in die Tiefe. Mittlerweile war es so schwarz um ihn herum, dass man nichts mehr von der Außenwelt erkennen konnte. Nur das kleine Licht seiner Taschenlampe erhellte die Fahrerkabine wie ein Funke der Hoffnung. Archweyll hatte auf seinen massigen Kampfanzug verzichten müssen, als er in den engen Panzer stieg, aber mit einer Notfallausrüstung war er […]

Posted in Corvus, Sci-Fi | Tagged , , | Leave a comment

Voidcall: Das Rufen der Tiefe – Kapitel 5 – Finsternis

Der Zyklop sank tiefer und tiefer. Auf seinem Weg passierte er abstrakte Felsformationen und bunte Schwärme von winzigen Fischen, mit bis zu 50.000 Exemplaren, die mit flinken Bewegungen durch die Gezeiten pflügten. Unter ihnen befand sich nur die unergründbare Schwärze des Abgrundes. Die Dünen, wie Crowler sie genannt hatte, vollzogen eine große natürliche Kurve, als wären sie der […]

Posted in Sci-Fi | Tagged , , , | Leave a comment

Voidcall – Das Rufen der Tiefe – Kapitel 3 & 4: Faszination / Es schlummert auf dem Grund des Ozeans

Falls sich nun berechtigterweise jemand fragt, warum ich nun 2 Kapitel in eins stopfe: Das 4. Kapitel habe ich nachgereicht, nachdem mir aufgefallen ist, dass ich es eiskalt übersprungen habe. So bleibt jedoch die chronologische Abfolge bewahrt. Kapitel 3: Plötzlich lichtete sich die dichte Wolkendecke um die Manticor herum und gab eine atemberaubende Sicht frei. Unter ihnen […]

Posted in Sci-Fi | Tagged , , | Leave a comment

Voidcall – Das Rufen der Tiefe – Kapitel 2: Auf zu neuen Ufern

»Wir springen in den Warp!«, rief Clynnt Volker lautstark durch das Mikrofon. Seine elektronische Stimme krähte durch den gesamten Patrouillenkreuzer. Bei diesen Worten zog sich eine vorfreudige Erregung durch Archweylls Körper, während er von der Kommandobrücke aus in die Weiten des Alls starrte. Endlich. Die Atharymn war wieder einsatzbereit und auf dem Weg zu ihrer nächsten Mission. Ihr Verschwinden und Wiederauftauchen […]

Posted in Sci-Fi | Tagged , , , | Leave a comment

Korrekturen 18

Auch, wenn Gunter Manning-Rhoda es zunächst nicht glauben mag, die Attentäter – ausgesandt von seinem politischen Gegner erscheinen und versuchen ihn zu töten.
Khendrah und Thomas müssen kämpfen, wie noch nie zuvor in ihrem Leben.

Posted in MoriaZwo, Sci-Fi | Tagged , , | Leave a comment

Voidcall – Das Rufen der Tiefe – Kapitel 1: Willkommen an Bord der Atharymn

Doktor Mantis J. Crowler beugte sich über seine Messungen. Wenn er Recht behalten sollte, war das eine Sensation, die ihn noch in den entlegensten Winkeln der galaktischen Föderation berühmt machen könnte. Der grauhaarige Mann in den besten Fünfzigern betrachtete seine Monitore durch eine Nickelbrille, in deren Glas sich der Schein der Bildschirme spiegelte und kratzte […]

Posted in Sci-Fi | Tagged , , , , , | Leave a comment

Korrekturen 17

Khendrah und Tobias sind im Jahr 2110 angekommen und machen sich auf die Suche nach Gunter Manning-Rhoda, um ihn vor einem Attentat zu schützen, das sein Gegenspieler im politischen Leben in Auftrag gegeben hat..

Posted in MoriaZwo, Sci-Fi | Tagged , , | Leave a comment

Korrekturen 16

Khendrah und Thomas reisen ins Jahr 2110, um Kontakt zu Gunter Manning-Rhoda aufzunehmen und ihn zu warnen. Die Wahlen stehen bevor und sein Gegenspieler plant, ihn aus dem Weg zu räumen.

Posted in Sci-Fi | Tagged , , | Leave a comment

Korrekturen 15

Fancans Weltbild wird auf den Kopf gestellt.

Posted in MoriaZwo, Sci-Fi | Tagged , , | Leave a comment

Korrekturen 14

Fancan ist mit Giwoon noch immer im 112. Jahrhundert. Giwoon macht sie mit dem Archivar bekannt, der ihr die Augen über die oberste Zeitbehörde öffnet.

Posted in MoriaZwo, Sci-Fi | Tagged , , | Leave a comment

Korrekturen 13

Khendrah und Thomas entdecken die Pläne Ralphs und entscheiden, dass die Zeit der Flucht vorbei ist und sie nun selbst ins Geschehen eingreifen müssen.

Posted in Sci-Fi | Tagged , , | Leave a comment

Korrekturen 12

Ralph Geek-Thoben tritt verbotenerweise hinaus in die Zeitebene seines Neffen und überzeugt ihn von seiner Identität. Schnell ist der Neffe bereit, einen Mord zu befehlen, als er erfährt, dadurch an die Macht zu kommen.

Posted in Sci-Fi | Tagged , , | Leave a comment

Aufrufe: 8