Willkommen in der Schreibkommune!

Was erwartet mich auf einem Blog wie der Schreibkommune? Wie finde ich mich zurecht? Welchen Mehrwert habe ich als Besucher:in hier auf dieser Webpräsenz?Natürlich alles legitime Fragen. Ich kann da nur sagen – finde selbst die Antworten. Wir bieten Dir alle Facetten des Schreibens. Zum einen Anleitungen für Schreibanfänger. Einsichten in Näh- bzw. Schreibkästchen zum weiterlesen…

Manie #diverserdonnerstag

Mit Manie diesmal mit einem eigenen Thema von mir. Für mich gehört die Manie durch meine bipolare Störung zu meinen Depressionen dazu, ebenso wie „psychotische Exazerbationen“. Ich habe also auch Psychoseerfahrung. Doch das wird später ein eigener Beitrag. Die Wikipedia sagt dazu: Eine Manie ist eine affektive Störung, die meist in Episoden verläuft. Antrieb, Stimmung weiterlesen…

Depression #diverserdonnerstag

Die Depression ist eine psychische Störung bzw. Erkrankung und wird von der Psychiatrie den affektiven Störungen zugeordnet. Typische Symptome einer Depression sind gedrückte Stimmung, häufiges Grübeln, das Gefühl von Hoffnungslosigkeit und ein verminderter Antrieb. So weit (und weiter) die Wikipedia. Persönliche Erfahrungen mit der Depression Leider habe ich mehr als genug Erfahrung mit rezidivierenden (wiederkehrenden) depressiven Episoden.Kurz: Depressionen sind mir nicht fremd. Gelernt habe ich über die Jahre, dass jede weiterlesen…

Sexuelle Präferenz #diverserdonnerstag

Nachdem wir über Geschlechtsidentität gesprochen haben, geht es heute um die sexuelle Präferenz. Pansexualität, kurz pansexuell oder einfach nur pan bezeichnet eine sexuelle Orientierung, bei der Personen in ihrem Begehren keine Vorauswahl nach Geschlecht oder Geschlechtsidentität treffen. […] Demgegenüber begehren und lieben bisexuelle Menschen nur Männer und Frauen. (Wikipedia) Persönliche Erfahrungen Ich sage gern, ich weiterlesen…

Writing – Reading – Camera

Die mit den unterschiedlichen Namen. Ich bin in den 1980ern geboren und kam dann Ende dieses Jahrzehnts in die Grundschule. In der Grundschulzeit legte sich für die Schreiberei die Basis. In der 2. oder 3. Klasse gab es damals das Thema Bildergeschichten, die ich gerne schrieb. Irgendwann Mitte der 1990er setzte ich meine Gehversuche beim weiterlesen…

Lesung vor acht

Ich bin der Mann hinter dem Gesicht mit dem Monokel: Alexander Hörl, zwanzig Jahre alt, Vorleser und Autor dunkler Literatur. lesung_vor_acht Wie bist du zum Schreiben gekommen? Das Erzählen von Geschichten war schon immer meine Passion. Ich kann mich an keinen Lebensabschnitt erinnern, in der meine Fantasie für mich keine Rolle gespielt hätte. Sobald ich weiterlesen…

Bodyshaming #diverserdonnerstag

Als Bodyshaming bzw. Body-Shaming werden vor allem in sozialen Netzwerken abwertende Äußerungen über das Aussehen Anderer bezeichnet. Früher gabs das aber auch im Real Life, überwiegend, aber nicht nur hinterm Rücken der betreffenden Personen. (Wikipedia) Persönliche Erfahrungen Ich schäme mich zwar noch manchmal für meinen Körper wegen trans*, was ich nicht müsste, aber gar nicht wegen meines weiterlesen…

Tod des Henkers – by Laura Noll

Aufarbeitung geschichtlicher Vorgänge sind, wie Laura Noll in Ihrem Roman der Tod des Henkers beweist, nicht mühsame und trockene Erzählungen. Ganz im Gegenteil. Laura schildert die Vorkommnisse und alles was sich darum abspielt in einer feinen Mischung aus Humor und schrecklicher Härte. Denn was dort passierte ist wirklich nicht zum Lachen. Doch genau da setzt weiterlesen…

Einmal kurz die Welt retten (Jennifer B. Wind [Hrsg.])

Einmal kurz die Welt retten von Jennifer B. Wind (Hrsg.)416 SeitenEUR 12,00 [D] / EUR 12,40 [A]ISBN 978-3-8392-0128-2 Ich habe ein Printexemplar vom Gmeiner-Verlag erhalten, gerade einen Tag vor der Veröffentlichung am 9. März, für das ich mich bedanke. Eine Erkältung hat dazu beigetragen, dass ich für die Lektüre länger gebraucht habe als gedacht. Die weiterlesen…

trans*, nicht-binär #diverserdonnerstag

Für mich ist trans* immer so der Überbegriff für alles, das irgendwie mit Transsexualität, Transidentität, Transgender, Transition, trans Männern, trans Frauen, trans Menschen überhaupt zu tun hat. (Für mich persönlich bevorzuge ich eigentlich die Schreibweise Transmann, Transleute usw. aber seit meiner aktiven Zeit hat die mehrheitlich bevorzugte sich verändert.) Plump gesagt sind trans Leute dabei weiterlesen…

Own Voices #diverserdonnerstag

Als Own Voices bezeichnet man Menschen, die aus eigener Erfahrung schreiben. Klischees in Geschichten prägen das Bild von Personengruppen weiterlesen…

Mut zum Neuanfang

Ich wünsche Dir eine strahlende, zärtliche Sonne, die das Eis der Scheidung Dir aus Deinem Herzen ‚treibt; einen sanften Wind, der Dich den Stürmen Deiner Gedanken entführt. Einen Schmetterling, federleicht – welcher das Schöne des Lebens Dich erinnern, ein Kinderlachen, glockenhell – das den Mut zum Neuanfang Dir entgegentragen soll … by Jörg Saretzki   weiterlesen…

Die letzte Bastion – by Stefan Burban

Persönliches Resümee: Als Fan von Sci-Fi Romanen, Filmen und Hörbüchern wie Starwars, Raumschiff Enterprise, das Imperium der Ströme, Krieg der Klonekrieger, war ich sofort von Stefan Burbans Roman „Die letzte Bastion“ angetan. Klar, dass ich mir das E-Book holen musste. Leider bin ich mit dem Lesen nicht so weit gekommen wie ich mir vorgenommen hatte, also weiterlesen…

Lyrik – so vollkommen kann Liebe sein

Mit „Maßstäbe“ seiner „Münchner Edition“ überlässt mir mein alter Freund und jahrelanger Wegbegleiter Jörg Saretzki eine Sammlung von annähernd einhundert Texten, die er zurückgezogen von der beinahe störenden Welt um ihn herum ersonnen hat. Liebe – zarte Zeilen und immer nur die Liebe im Kopf und in der Brust schreibt der Hamburger Jung‘, Wort für weiterlesen…

Wir haben einen Blogring gegründet

Rechts in der Sidebar seht ihr den Blogring, den ich zusammen mit Autor:innen aus dem Schreib-Forum gegründet habe. Die Gründungsmitglieder sind: Bessassins Blog Lesung vor acht Writing Reading Camera Natürlich steht im Kern unsere Schreibkommune. Wir haben uns vorgenommen, ab und zu einen Gastbeitrag bei den anderen unterzubringen, ganz im Sinne eines „Miteinander statt gegeneinander“. weiterlesen…

Unser Schreibwettbewerb 2021

Unser Schreibwettbewerb 2021 Nun haben wir bereits den zweiten Siegerbeitrag aus dem Schreibwettbewerb der Schreibkommune veröffentlicht. Peter Biro und Nele Breyer, der erste und die zweite Gewinner:in unseres Schreibwettbewerbs, sind mit ihren Beiträgen in der Schreibkommune online gestellt worden. Schon ist er da – der dritte Siegtext und wie die anderen zwei Siegertexte, einer Siegerin weiterlesen…

Toxische Männlichkeit #diverserdonnerstag

Toxische Männlichkeit  (auch „giftige Männlichkeit“) ist eine Bezeichnung für ein Verhalten von Männern, das als schädlich für die Gesellschaft oder Männer selbst gesehen wird. (Wikipedia) Ich denke da vor allem an Historische Romane, in denen die Männer mit Frauen Dinge tun dürfen, für die sie heute ins Gefängnis kämen. Mir fallen die umstrittenen Bad Boys weiterlesen…

Blogreihe: Inklusiver ins neue Jahr

Wer meinem Blog schon länger folgt, hat mitbekommen, dass ich mich bei Instagram beim Hashtag #diverserdonnerstag von equalwritesde beteilige. Es geht jeweils nach einer Begriffsklärung und ggf. eigener Erfahrung mit dem Thema darum, wie wir unter diesem Gesichtspunkt Figuren in Geschichten darstellen oder/und was uns an konsumierten Büchern oder Filmen/Serien gefallen oder nicht gefallen hat. weiterlesen…

Buch: Tobaksplitter von Ingo S. Anders

Ich berichte von Erlebnissen in der Psychiatrie und träume davon, wie es anders hätte laufen können. Ich entdecke trans* und begreife endlich, dass es jetzt Sinn macht, dass ich mich schon so lange als schwul empfinde. weiterlesen…