Der NaNoWriMo und ich

Der elfte Tag. Ich schreibe noch hinter dem Wortziel her, doch finde ich den aktuellen Stand von 13.190 Wörtern, hmm – einfach geil. Ich schreibe und finde immer tiefer in die Geschichte. Es geht nicht alles was ich geschrieben habe einfach zu ignorieren. Dafür sind mir die Figuren und die Story zu sehr ans Herz weiterlesen…

Der NaNoWriMo – erster Tag

Die Hexen von AahtRasson.Jetzt heißt es natürlich in die Tasten klopfen und schreiben, was das Zeug hält. Wie ich bereits geschrieben habe (siehe Vorbereitung auf den NaNo), benötigt man durchschnittlich 1667 Wörter, um das ambitionierte Ziel von 50k Wörtern bis Ende November zu erreichen. Ich habe mein erstes Ziel noch gar nicht erreicht, da mache weiterlesen…

Der NaNo Teil II – Vorbereitung!

Vorbereitung, Vorbereitung, Vorbereitung – und die Zeit rinnt mir buchstäblich durch die Finger. Das ist natürlich nur bildlich gemeint. Ich weiß, dass ich mehr machen müsste, ich kann momentan noch nicht abschätzen, wie zeitintensiv eintausendsechshundertsiebenundsechzig Wörter werden.Gerade schreibe ich diesen Post und achte dabei auf wie viele Wörter es in welcher Zeit werden. 150 Wörter weiterlesen…

Der NaNoWriMo – kurz erklärt

Was machst Du im November? Ich lade Dich ein, wegzukommen, von Tee trinken und aus dem Fenster ins trübe Novemberwetter starren. Ich werde Dir in diesem „Der NaNoWriMo – kurz erklärt“, und in weiteren Beiträgen, die hier folgen werden, mehr von einem genialen Schreibprojekt aus Amerika erzählen. Dich vielleicht sogar dazu verleiten, selbst daran teilzunehmen.Es weiterlesen…

Andre Marto – Worte eines Menschen Teil_1

Wenn du meinen kleinen Einblick, Andre Marto – ein Mensch in Worten gelesen hast, hast du bereits einen meiner wichtigsten Lebensabschnitte in jungen Jahren kennengelernt. Die Jahre 1987 bis 1999 haben nichts gebracht von dem es sich lohnen würde zu erfahren. Erst im Jahr 1999 bekam ich genug Inspiration um mit dem Schreiben anzufangen. Damals weiterlesen…

Andre Marto – ein Mensch in Worten

Hallo lieber Leser, vielen Dank, dass du dich für meinen Beitrag interessiert. Wenn du Fragen hast, kannst du gerne die Kommentarfunktion nutzen.   Ich wurde 1963 in Friedberg/Hessen geboren. Dort lebte ich mit meiner Mutter bei meinen Großeltern im beschaulichen Örtchen Wohnbach. 1969 zog meine Mutter mit mir zu ihrem neuen Mann nach München. Dort weiterlesen…