Krisenschreiben

Heute geht es um das Krisenschreiben. Schreiben in der Krise. Kriselndes Schreiben während die Krise das Schreiben hemmt. So in etwa. Eine Krise im Schreiben, oder das Schreiben in der Krise? Oder gar, eine Krise und das Schreiben? Ein Krisenschreiben kann immer geschehen. Eine abgesagte Hochzeit ist eine Krise. Ein Ehebruch ist eine Krise. Ein weiterlesen…

Wie und wo finde ich meine Inspiration?

Häufig finde ich, trotz stressigem Alltag, in den 24 Stunden eines Tages die eine oder andere freie Minute, um mich dem Schreiben zu widmen.Dann mache ich es mir meist auf meiner Couch mit etlichen Schreibutensilien (Laptop, Block und Stift) bequem. Das macht vielleicht nicht jeder, für mich ist dies jedoch ein Ort an dem ich weiterlesen…

Wenn die Schreibblockade zuschlägt

Wenn die Schreibblockade zuschlägt, kommt sie in den meisten Fällen ohne irgendeine Ankündigung und dann meist auch nicht nur auf einen kleinen Kaffeeklatsch. Sie kündigt auch nicht an wie lange sie bei einem verweilt. So können Tage, Wochen oder gar Monate vergehen in denen man nichts zustande bringt.Immer wieder setzt man sich hin, nimmt sich weiterlesen…

Wozu Schreibspiele führen können: Eine Ein-Satz-Geschichte

Es war einmal eine hässliche, hirnlose Schmeißfliege. Sie lebte in einem weit entfernten Königreich im Schweinestall des Schlosses. Der Schweinehirt war unsterblich in sie verliebt. Immer, wenn ihm die Schmeißfliege um die Nase surrte, machte sein Herz einen Hüpfer vor Freude. Und dann atmete er sie ein. Nun war sie noch näher bei seinem Herzen, weiterlesen…

Der Aufbau einer Rezension

Viele machen sich Gedanken über die „perfekte“ Rezension. Sie durchstöbern hierfür die unterschiedlichsten Plattformen, fragen Google oder machen sonstwas, um das, was sie schreiben möchten, so gut wie möglich rüberzubringen. Doch in meinen Augen gibt es nicht die „perfekte“ Rezension sondern eine, die mein Interesse an der Handlung des Buches weckt und mich dazu veranlasst, weiterlesen…

Wie finde ich den perfekten Reim?

Zu einem guten Gedicht gehören definitiv gute Reime. Wenn da nur „Haus – Maus – Reime“ zu finden sind, ist das Gedicht sofort langweilig. Die Reime sollten anspruchsvoll, interessant und kreativ sein. Doch wie finde ich so einen Reim? Um das herauszufinden, schauen wir uns dazu mal die Definition, die Funktion und verschiedene Reimarten an. weiterlesen…

Die noch übrig blieben – ein Gedicht

Wir waren manche von vielen, die das Leben liebten, wir waren einer von manchen, die noch übrig blieben, wir haben oft schon getrauert, und immer wieder wird uns klar, wir ham die Zeit überdauert, so schön wie sie war. Wir werden immer bleiben, so haben wir gehofft, haben dafür gekämpft, verloren haben wir oft. Aber weiterlesen…

Wie wichtig sind Austausch und Feedback?

Jeder Schreibende stellt sich irgendwann die Frage, wie wichtig Austausch und Feedback sind. Viele, nicht alle, grübeln darüber, ob sie sich in einem Forum anmelden oder einer Gruppe beitreten sollen, die es im Internet zuhauf gibt. Genauso hat es bei mir angefangen. Ich suchte und kam in Foren an, in deren Gemeinschaft ich meinen Platz weiterlesen…