Kritik – wie äußert man sie und was sollte man hierbei beachten.

Das Thema Kritik und der Umgang ist für mich und auch viele andere ein heikler Bereich. Je nachdem, wie diese Form des Feedbacks geäußert wird, kann es den Empfänger recht ins Straucheln bringen. Sicherlich ist es nie einfach, Kritik zu empfangen und mit dieser umzugehen. Und doch ist es ebenso schwierig, sie jemandem zu vermitteln…Continue reading Kritik – wie äußert man sie und was sollte man hierbei beachten.

Voidcall: Das Rufen der Tiefe – Kapitel 7 – Der Gigantyras

»Verdammt, es ist mitten in der Nacht. Du bist dir schon im Klaren darüber, was hier nach Einbruch der Dämmerung unterwegs ist, oder?«, fluchte Daisy lautstark. Für Clynnt Volker war diese Diskussion verschwendete Zeit. Zeit, die sie brauchen würden, um Archweyll, Tamara und die anderen zu finden. »Was auch immer hier passiert ist, wir haben weder Funkkontakt, noch…Continue reading Voidcall: Das Rufen der Tiefe – Kapitel 7 – Der Gigantyras

Voidcall: Das Rufen der Tiefe – Kapitel 6 – Verloren in den Tiefen von Nautilon

Der Scherenpanzer sank unaufhörlich in die Tiefe. Mittlerweile war es so schwarz um ihn herum, dass man nichts mehr von der Außenwelt erkennen konnte. Nur das kleine Licht seiner Taschenlampe erhellte die Fahrerkabine wie ein Funke der Hoffnung. Archweyll hatte auf seinen massigen Kampfanzug verzichten müssen, als er in den engen Panzer stieg, aber mit einer Notfallausrüstung war er…Continue reading Voidcall: Das Rufen der Tiefe – Kapitel 6 – Verloren in den Tiefen von Nautilon

Das Kinderzimmer

In unserem Forum werden die unterschiedlichsten Schreibübungen angeboten. Aus so einer Schreibübung stammt folgender Text. Die Aufgabe war, eine Situation aus dem Blickwinkel von mindestens zwei Personen zu beschreiben. Irina„Bis heute Abend mein Schatz, hab einen schönen Tag“. Robert küsst mich. Kurze Zeit darauf höre ich die Wohnungstüre. Er ist weg. Nachdenklich wälze ich mich…Continue reading Das Kinderzimmer

Voidcall: Das Rufen der Tiefe – Kapitel 5 – Finsternis

Der Zyklop sank tiefer und tiefer. Auf seinem Weg passierte er abstrakte Felsformationen und bunte Schwärme von winzigen Fischen, mit bis zu 50.000 Exemplaren, die mit flinken Bewegungen durch die Gezeiten pflügten. Unter ihnen befand sich nur die unergründbare Schwärze des Abgrundes. Die Dünen, wie Crowler sie genannt hatte, vollzogen eine große natürliche Kurve, als wären sie der…Continue reading Voidcall: Das Rufen der Tiefe – Kapitel 5 – Finsternis

Rezension zu „Die Phileasson-Saga – Himmelsturm“ von Bernhard Hennen und Robert Corvus

Das Buch Die Phileasson-Sage – Himmelsturm Die Autor Bernhard Hennen / Robert Corvus Genre Fantasy ISBN 978-3-453-31752-9 480 Seiten inkl. Bonusmaterial Preis 14,99 € Heyne Verlag Informationen zu den Autoren und Büchern:   http://www.phileasson.de/ph_romane.shtml Die Handlung: Asleif Phileasson und seine Mannschaft sowie Beorn mit seinen Begleitern kommen am Himmelsturm an. Nun gilt es für die…Continue reading Rezension zu „Die Phileasson-Saga – Himmelsturm“ von Bernhard Hennen und Robert Corvus

Saigels Irr(e)lichter – Das Schreibgefühl

Ein Gefühl, das abhängig macht. Eine Droge, wenn man so will. Schreiben kann einiges auslösen. Dabei ist es völlig egal, ob der Autor einen Bestseller geschrieben, oder lediglich sein tägliches Kreuzworträtsel ohne Hilfestellung vollendet hat. Es ist dasselbe Gefühl. Es fühlt sich an wie ein Urlaubsgefühl. Ein Gefühl von Leichtigkeit und Erfolg. Ein Höhenflug, der…Continue reading Saigels Irr(e)lichter – Das Schreibgefühl

Voidcall – Das Rufen der Tiefe – Kapitel 3: Faszination

Plötzlich lichtete sich die dichte Wolkendecke um die Manticor herum und gab eine atemberaubende Sicht frei. Unter ihnen erstreckte sich das kristallklare türkise Wasser, soweit das Auge reichte. Darunter ließen sich korallenbewachsene Kalkreliefs erahnen, welche die Wassertiefe auf ungefähr fünf Meter begrenzten. Sie würden etwas außerhalb, im tieferem Wasser landen müssen und dann mit Scootern übersetzen. Saftige Grüntöne…Continue reading Voidcall – Das Rufen der Tiefe – Kapitel 3: Faszination

Voidcall – Das Rufen der Tiefe – Kapitel 2: Auf zu neuen Ufern

»Wir springen in den Warp!«, rief Clynnt Volker lautstark durch das Mikrofon. Seine elektronische Stimme krähte durch den gesamten Patrouillenkreuzer. Bei diesen Worten zog sich eine vorfreudige Erregung durch Archweylls Körper, während er von der Kommandobrücke aus in die Weiten des Alls starrte. Endlich. Die Atharymn war wieder einsatzbereit und auf dem Weg zu ihrer nächsten Mission. Ihr Verschwinden und Wiederauftauchen…Continue reading Voidcall – Das Rufen der Tiefe – Kapitel 2: Auf zu neuen Ufern

Pubertät – wenn die Eltern schwierig werden

So langsam komme ich mir echt vor wie ein Sklave. Andrea mach dies, Andrea mach das, so geht es den ganzen Tag. Und meine hochnäsigen Zwillingsschwestern müssen selbstverständlich geschont werden. Sie machen ja gerade Abitur, da muss man Rücksicht nehmen. Wie ich das hasse!Nie nimmt man auf mich Rücksicht. Kaum habe ich eine Minute Musik…Continue reading Pubertät – wenn die Eltern schwierig werden

Lernen vom Beobachten? – Weiterentwicklung beim Schreiben?

Lernen vom Beobachten… Geht das? Ich finde schon. Denn ich habe es selbst bei mir festgestellt, dass ich während meines Alltages fast schon unbewusst die Interaktionen meiner Mitmenschen beobachte. Dazu gehört neben der Mimik und der Körpersprache auch die Sprache an sich, die dies alles abrundet. Aber die Interaktionen zwischen den Menschen ist nur eine…Continue reading Lernen vom Beobachten? – Weiterentwicklung beim Schreiben?

Saigels Irr(e)lichter – Schreiben und Reifen

Wann ist ein Text soweit? Im Grunde ist das eine dieser mysteriösen Fragen, auf die sich wohl kein Autor eine konkrete Antwort zu geben weiß. Für professionelle Texte gibt es freilich konkrete Abgabetermine. Allerdings möchte ich es wagen zu behaupten, dass noch lange nicht jeder Text an seinem Abgabetermin fertig ist. „Fertig“ ist ein abstrakter…Continue reading Saigels Irr(e)lichter – Schreiben und Reifen

Korrekturen 18

Auch, wenn Gunter Manning-Rhoda es zunächst nicht glauben mag, die Attentäter – ausgesandt von seinem politischen Gegner erscheinen und versuchen ihn zu töten.
Khendrah und Thomas müssen kämpfen, wie noch nie zuvor in ihrem Leben.

Voidcall – Das Rufen der Tiefe – Kapitel 1: Willkommen an Bord der Atharymn

Doktor Mantis J. Crowler beugte sich über seine Messungen. Wenn er Recht behalten sollte, war das eine Sensation, die ihn noch in den entlegensten Winkeln der galaktischen Föderation berühmt machen könnte. Der grauhaarige Mann in den besten Fünfzigern betrachtete seine Monitore durch eine Nickelbrille, in deren Glas sich der Schein der Bildschirme spiegelte und kratzte…Continue reading Voidcall – Das Rufen der Tiefe – Kapitel 1: Willkommen an Bord der Atharymn