Mit diesem Beitrag starte ich eine Reihe von Test’s mit verschiedenen Autorenprogrammen – nicht z.B. Microsoft Word oder MS Excel o.ä., um mir das Autorenleben einfacher zu gestalten, Romane zu schreiben und meine dadurch gewonnenen Erfahrungen mit Euch zu teilen.

Bei meinen Recherchen bin ich überrascht worden, wie viele geniale Schreibprogramme für Autoren angeboten werden. Manche sind einfach zu bedienen, andere wiederum mit schön gestalteter Benutzeroberfläche. Für einige gibt es deutsche Übersetzungen, andere sind nur in Englisch zu bekommen. Keines der Programme ist wirklich teuer, allerdings sind diese Programme nicht alle auf der selben Entwicklungsstufe. Manche sind nicht mal mehr aktuell.

Natürlich geht es mir um die “einfache” Anwendbarkeit, was bieten mir als Autor die Programme und vor allem sind sie wirkliche Hilfen oder nur bessere Ersatzprogramme.

Das alles werden meine eigenen Erfahrungen mit den Programmen sein. Wer seine Erfahrungen hier teilen möchte oder Ergänzungen hat,  kann das jederzeit gerne tun.

Euch erwartet hier eine Reihe von Programmen, die ich bei mir installiert habe und mit deren Unterstützung ich Bücher schreiben könnte.

Ich erkläre grundsätzlich, keine Gewinnerzielungs-Absichten mit diesen “Autorensoftware Rezensionen” zu erzielen. 

Bis auf das Programm Papyrus Autor, für das ich Betatester bin, habe ich diese Programme erworben und bekomme keine Rezensionsexemplare. Bei Papyrus beschränke ich mich auch rein auf die aktuelle, von Papyrus erhältliche Version.(z.Zt. Version 10)

Hier folgt die Auflistung der Programme, die ich im Laufe der nächsten Zeit testen werde.

Meinen ersten Test widme ich dem Programm WriteWay Ver.1.9.4 PRO

WriteWay Pro ist ein inzwischen kostenloses Autorenschreibprogramm, bei dem man sich nur registrieren muss und sofort den “Pro-Key” für die Freeversion bekommt. Die Installation läuft übrigens, wie bei allen anderen sehr einfach und ich kann sozusagen sofort loslegen …

Viel Spaß beim lesen und ausprobieren. Fragen könnt Ihr gerne als Kommentar an mich stellen.

Euer Andre